Computerkurse für Senioren – Vom Anfänger zum Profi

Computerkurse für Senioren - Vom Anfänger zum Profi

 

Die Fähigkeit mit dem Computer umzugehen, ist heutzutage unumgänglich. Im Zeitalter der Digitalisierung werden viele Aufgaben direkt auf dem Computer erledigt – die Anforderungen an den Nutzer des Computers werden bereits im Vorfeld erwartet. Hier muss oftmals eine Lücke geschlossen werden, damit PC-Wissen für Senioren zum Alltag dazugehören kann oder nur noch geringe Computerhilfe benötigt werden muss. Ein Computerkurs für Senioren kann dabei sehr hilfreich und nützlich sein. Diese Art von Kurs ist vergleichbar mit einem Computerkurs für Anfänger. Alle Informationen werden hierbei exakt erklärt und die Funktionen am Computer werden genau ausprobiert.

 

Das Problem mit dem PC – trauen Sie sich was zu

 

Viele Senioren haben nur geringe PC-Kenntnisse. Ein  PC-Kurs ist hier sehr effektiv und kann sinnvoll sein. Dennoch scheuen sich viele ältere Personen diesen zu tun. Woran kann das liegen? Es trauen sich viele Personen im Rentenalter nicht an einen PC heran. Oftmals denken sie, dass dieser sehr schwer zu bedienen. Doch dies ist nicht der Fall. Die meisten Senioren lernen sehr schnell. Dazukommend sind Computer in der Regel sehr einfach zu bedienen. Wichtig ist einen Kurs zu besuchen, der auf die Bedürfnisse von älteren Menschen abgestimmt ist. Damit kann eigentlich nichts mehr schief gehen und die Senioren können auch hier dazu lernen und am Zeitalter der Digitalisierung teilhaben. Das PC-Wissen für Senioren ist in den Kursen sehr stark auf die Fähigkeiten und das Verständnis für ältere Personen abgestimmt. Auch der Austausch zwischen den einzelnen Personen kann helfen die Scheu vor dem PC zu verlieren. Viele Senioren haben nach dem Kurs das Gefühl wieder top aktuell beim Geschehen dabei zu sein und alltägliche Dinge mit dem PC erledigen zu können.

 

PC-Wissen für Senioren - So einfach lernt man mit dem Computer umzugehen

 

Der Unterschied zwischen Senioren PC-Kursen und normalen Kursen

 

Hier gibt es einen kleinen aber feinen Unterschied. Für Senioren wird alles sehr einfach und verständlich erklärt und am PC vorgeführt. So werden zum Beispiel die Bestandteile eines PCs oder eines Laptops genau besprochen. Dabei werden die technischen Details nur am Rande erklärt, damit es nicht unnötig kompliziert wird. Es wird erklärt, wie man die eigenen Daten auf dem Computer sichern kann, oder wie Bilder von der Kamera oder dem Smartphone auf den PC übertragen werden können. Zudem wird Senioren die Angst davor genommen, dass sie etwas kaputt machen könnten. Viele ältere Menschen haben nämlich Bedenken, mit einem falschen Klick etwas unwiderruflich kaputt machen zu können. Dies ist aber in der Regel nicht der Fall und die Angst kann in dem Kurs genommen werden.
Die Senioren lernen mit der Tastatur umzugehen. Das Schreiben mit den Tasten und die Funktionen, die bei der Eingabe mit den Tasten möglich sind. Auch der Umgang mit der PC-Maus oder mit dem Touchpad wird erlernt. Das Betriebssystem wird genau erklärt und wie dieses installiert werden kann. Zudem werden die verschiedenen Programme wie MS Office genau angeschaut. Hier sind Schreibprogramme genauso wichtig, wie das Verschicken von E-Mails.

 

Erst wird theoretisches Wissen erlernt, um diese dann anschließend am Computer umzusetzen und zu üben. Hierbei erhalten die teilnehmenden Personen im Normalfall eine gute Unterstützung von der Betreuung des Kurses. In der Regel werden immer praktische Übungen begleitend durchgeführt, sodass das erworbene Wissen gleich umgesetzt und vertieft werden kann. Auch Aufgaben für Zuhause sind wichtig, damit erlerntes Wissen durchgeführt und geübt werden kann. Dabei stellt sich in der Regel ein sehr gutes Vertrauen zum PC ein und die Senioren bekommen Sicherheit im Umgang mit diesem.
Die Interessen der einzelnen Teilnehmer werden bei den Übungen auch berücksichtigt. Oftmals ist es ihnen jedoch nur wichtig für den Anfang Briefe schreiben zu können, E-Mails zu versenden oder  im Internet recherchieren zu können.

 

Computerwissen für Senioren - Vor dem Computer brauch man keine Angst haben

 

Warum einen PC-Kurs im hohen Alter machen?

 

Nicht den Kontakt zur Außenwelt zu verlieren, ist für viele Senioren wichtig. In den allermeisten Fällen ist dies auch im hohen Alter möglich. Doch manche ältere Menschen können im Alter nicht mehr so gut laufen und haben daher Probleme Termine wahr zu nehmen. Hier kann der Kontakt über das Internet zu Behörden usw. sehr hilfreich sein und der Alltag enorm erleichtert werden Auch das Schreiben von Briefen ist oft sehr wichtig und kann mit den PC-Kenntnissen selbst erledigt werden.

 

Computerkurse für Senioren  werden in Seniorentreffs oder in Volkshofschulen angeboten und machen durchaus Sinn. Zudem können Senioren hier auch neue Bekanntschaften schließen, was immer sehr nett sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.