Mit und ohne Computereinsatz: Welche Möglichkeiten gibt es für Nebenerwerbsjobs für Rentner?

Mit und ohne Computereinsatz: Welche Möglichkeiten gibt es für Nebenerwerbsjobs für Rentner?

Altersarmut betrifft in Deutschland leider viele Rentner. Daher ist es auch nicht überraschend, dass sich immer mehr ältere Menschen mit Nebenjobs auseinandersetzen. Doch welche Möglichkeiten stehen den Rentnern überhaupt zur Verfügung?

Vorweg ist zu klären, ist der Rentner computeraffin oder soll es sich um einen Nebenjob ohne Computer und Internet handeln? Wer sich mit dem Computer auskennt und auch im Internet aktiv ist, dem stehen natürlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung, um Geld verdienen zu können.

Nebenjobs für Rentner mit geringer Computererfahrung

Marktforschungsinstitute suchen immer wieder Leute, die ihre Einkäufe scannen und dann die Resultate an das Institut versenden. So erfährt das Marktforschungsinstitut, welche Lebensmittel wann eingekauft werden, ob es Veränderungen gibt oder neue Trends entstehen, die dann frühzeitig erkannt werden. Das Scannen der Lebensmittel mit einem eigenen dafür vorgesehenen Scanner sowie das Eintragen in ein vorgegebenes Web-Formular stellen in der Regel keine Herausforderungen dar. Für den Aufwand gibt es eine kleine Vergütung.

Ebenfalls beliebt: die Tätigkeit des Produkttesters. Man bekommt Waren zugesandt, testet diese und erhält dann ein kleines Honorar. Einige Institute „bezahlen“ den Rentner auch mit den kostenlos zur Verfügung gestellten Waren. Handelt es sich etwa um Lebensmittel, dann spart man sich sozusagen den einen oder anderen Einkauf.

Man kann aber auch Spiele oder Apps testen und dafür Geld bekommen. Eine weitere Möglichkeit, die durchaus vielversprechend ist, sofern man auch die Zeit hat, ist das Teilnehmen an Umfragen. Vor allem dann, wenn man bei mehreren Umfrageinstituten registriert ist, kann man hier durchaus mit dem Beantworten von Umfragen das monatliche Einkommen verbessern.

Man kann auch nicht mehr benötigte Sachen im Internet verkaufen. So etwa über eBay oder über soziale Netzwerke. Das mag zwar kein richtiger Nebenjob sein, ist aber durchaus eine vielversprechende (und zum Teil sogar unterschätzte) Möglichkeit, um mehr Geld zu bekommen.

Nebenjobs für Rentner, die Internet- und Computererfahrung haben

Ist man computer- und internetaffin, so stehen natürlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung, um nebenbei Geld verdienen zu können. Man kann etwa als Lektor, Texter oder auch als Korrektor für Webseiten arbeiten bzw. sich hier auch auf die Suche nach verlässlichen Auftraggebern machen. Es ist aber auch möglich, eine eigene Homepage zu betreiben.

Die eigene Homepage ist mitunter oft das Fundament für eine lukrative Einnahme, die neben der Rente verbucht werden kann. Denn auf der Homepage kann man nicht nur einen Blog starten, der eine bestimmte Zielgruppe anspricht, etwa Leute, die mit der Altersarmut zu kämpfen haben, sondern auch Affiliate Marketing betreiben oder auch einen eigenen Online Shop einrichten. So kann man gebrauchte Artikel verkaufen oder auch Texte bzw. Ratgeber, die selbst verfasst wurden.

Man kann aber auch Online Seminare anbieten. So etwa über Bitcoin Loophole, wenn man etwa einen Blog für Finanzinteressierte aufgebaut hat, aber auch über die Computernutzung selbst. Wer, wenn nicht ein Rentner, kann besser erklären, wie ein anderer Rentner mit dem Computer umgehen soll und welche Gefahren im Internet lauern?

Natürlich kann auch ein eigener YouTube-Kanal zum Erfolg führen. Es gibt also sehr wohl einige Möglichkeiten, wie man Geld verdienen kann, wenn man computer- bzw. internetaffin ist.

Nebenjobs für Rentner, die nicht computer- und internetaffin sind

Natürlich gibt es aber auch die Möglichkeit, ohne Computer und ohne Internet Geld verdienen zu können – auch wenn sich das, so fair muss man sein, etwas schwieriger gestaltet. Man kann etwa als Statist in einem Film tätig werden oder auch als Komparse im Theater. Man kann aber auch als Warenverräumer im Supermarkt sein Geld verdienen, Fahrzeuge überführen, so etwa von Autohäusern zum Käufer, oder auch Nachhilfe geben.

Wichtig ist, dass man sich körperlich und geistig wohl fühlt, wenn man aufwendige Nebenjobs in Aussicht hat, sodass es hier nicht zu einer zu großen Belastung kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.