Urlaub mit Enkelkindern – Darauf müssen Großeltern achten

Urlaubsreisen mit Enkelkindern - darauf gilt es zu achten

 

Kinder benötigen nicht nur ihre Eltern, um die Welt auf spannende und erfahrungsreiche Art zu entdecken. Die Großeltern stehen für viele Kinder an hoher Stelle und sie sollten nicht nur ein oder zweimal im Jahr besucht werden. Kinder schätzen die Geborgenheit und die Fürsorge von Oma und Opa. Doch umgekehrt halten auch Kinder gesund, munter und fit. So können sich die Großeltern noch einmal selbst in die oftmals bereits lange zurückliegende Elternrolle hineinversetzen und Zeit mit ihren Enkelkindern verbringen. Für die Großeltern gibt es nicht schöneres, als die Enkelkinder aufwachsen zu sehen. Ihre alten Erfahrungen, können Großmütter und Großväter dabei ideal mit einbringen.

Auch Eltern machen in ihrer Erziehung Fehler, die erst im Alter erkannt werden. Viele Großeltern wissen daher bereits, wie sie mit den Enkelkindern zurechtkommen und können sie behutsam begleiten. Ein eigenständiger Urlaub mit den Enkelkindern bietet für alle Beteiligten zusätzliche Pluspunkte. Die Eltern können die Zeit nutzen, um sich auf sich zu konzentrieren. Die Kinder dürfen eine längere Zeit mit ihren Großeltern verbringen. Die Großeltern wiederum, werden durch die gemeinsame Zeit aufblühen, schöpfen aus dem Urlaub vor allem Kraft und Energie. Der Urlaub mit den Enkelkindern wird längst vergessene Lebensideale erwecken und das Glück fördern.

 

Während Urlaub mit Enkelkindern auf Vollmacht achten

 

Worauf müssen Großeltern und Eltern im Urlaub achten?

 

Bei einem Urlaub mit Enkelkindern gibt es einige Dinge die von Großeltern beachtet werden sollten. In der Zeit, in denen die Kinder bei den Großeltern sind, haben diese die Aufsichtspflicht und müssen sich auch Krankheitsfällen um den Zustand der Kinder kümmern. Eltern sollten daher im Vorfeld eine Checkliste erstellen, in denen alle wichtigen Medikamente aufgeführt sind. Manche Kinder besitzen eine Allergie oder benötigen ein Asthmagerät.

Auf diese Aspekte sollten Eltern besonders Wert legen:

 

  • Notfallnummern im Falle der Erreichbarkeit zurechtlegen
  • Medikamente für Reisekrankheiten und Allergien oder Krankheiten mitgeben
  • Vollmacht für die Großeltern

 

Wichtige Medikamente und Notfallnummern

 

Auch Notfallnummern, die für eine Erreichbarkeit der Eltern stehen, sind den Großeltern auszuhändigen. Eine Vollmacht ist immer dann sinnvoll, wenn die Enkelkinder die Volljährigkeit noch nicht erreicht haben. Eine Vollmacht für Großeltern bei Abwesenheit der Eltern löst im Zweifel viele Probleme. Bei Grenzüberschreitungen zwischen Ländern können Zollbeamte die Zugehörigkeit identifizieren. Unter Stichwörtern, wie „Vollmacht Kind Urlaub“ oder „Vollmacht Kind Auslandsreise“, „Vollmacht Reise Kind“, finden Eltern auf den Seiten der Behörden die richtige Vorgehensweise zur Ausstellung. Eine Reisevollmacht für Großeltern kann auch im Krankheitsfall unnötigen Stress ersparen. Zu finden sind solche Vorlagen auch unter der Bezeichnung Generalvollmacht für Großeltern oder ganz klassisch als Voll macht für Großeltern.

 

Ein Urlaub mit Großeltern stärkt die zwischenmenschliche Bindung

 

Welche Reisen gelten ab welchem Alter für Kinder als altersgerecht?

 

Damit der Urlaub mit Enkelkind von Anfang an optimal geplant wird, sollte das Ziel definiert werden. Nicht jede Urlaubsreise eignet sich für jedes Alter. Orte mit Partystränden, wie diese in Ibiza oder Mallorca vorzufinden sind, können ab einem Alter von 14 Jahren ins Auge gefasst werden. Jüngere Kinder profitieren viel mehr von Ruhe, Entspannung und einem Erlebnis in der Natur. Der Urlaub mit Großeltern kann daher an Orten stattfinden, wie den Bergen in der Schweiz oder in Österreich. Auch ein Zoobesuch darf auf dem Programm stehen. Solch ein Urlaub mit Enkelkind sollte ab einem Alter von acht Jahren ins Auge gefasst werden, da hier oftmals Wanderungen auf dem Programm stehen. Jedoch, wie in unserem Beitrag „Wanderurlaub für Senioren – fit im Alter!“ berichtet, gilt es gerade für Senioren bei einem Wanderurlaub auf einiges zu achten.

 

Urlaub mit kleineren Kindern

 

Der Familienurlaub mit Großeltern und kleineren Kindern profitiert hingegen von Familienhotels. Spezielle Kinderangebote, die in Hotels in Urlaubsländern aber auch in Deutschland zur Verfügung stehen, bieten einen guten Service für Kinder im Grundschulalter und darunter. Zudem gibt es auch spezielle Seniorenreisen, bei denen Enkelkinder erlaubt sind. Auf diese Weise wird der Urlaub mit dem Enkel oder den Enkelkindern zum erholsamen Vergnügen.

2 comments on “Urlaub mit Enkelkindern – Darauf müssen Großeltern achten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.